Anzeige

Insider verrät :Toni Kroos war den Bayern schon sehr früh versprochen

toni kroos dfb 10
Foto: AGIF / Shutterstock.com
Anzeige

"Jemand, den wir gerne gehabt hätten, war Toni Kroos", erklärt Klaus Allofs im Podcast PHRASENMÄHER, dass Werder Bremen einmal Interesse an der Verpflichtung von Toni Kroos signalisierte.

Vom Prinzip her sei Werder allerdings chancenlos gewesen, "weil er sehr früh schon Bayern versprochen war", sagt Allofs.

Kroos wechselte aus der Juniorenabteilung von Hansa Rostock im Jahr 2006 16-jährig für stolze 2,3 Millionen Euro Ablöse zum FC Bayern.

Der ehemalige Bremer Manager bezeichnet Kroos überdies als "eingefleischten Werder-Fan", mit dem er sich das ein oder andere Mal unterhalten habe.

"Dann zu hoffen, dass es mal gar nicht mehr läuft und der Moment kommt, dass man ihn abgreifen und überzeugen kann, zu Werder zu kommen – das ist leider nicht passiert."

Seit 2014 spielt Kroos für Real Madrid und holte mit den Blancos unter anderem dreimal in Folge die Champions League.

An der Concha Espina entwickelte er sich zu einem der besten Mittelfeldspieler der Welt. Im vorigen Mai verlängerte er seinen Vertrag bis 2023.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!

Anzeige