Real Madrid :Toni Kroos zweifelt an Verbleib von Gareth Bale

toni kroos 2019 08 005
Foto: bestino / Shutterstock.com

Toni Kroos glaubt offenbar  nicht an einen langfristigen Verbleib von Gareth Bale bei Real Madrid.  "Weiß ich nicht", erklärt Toni Kroos auf entsprechende Nachfrage von REAL TOTAL.

Nachdem sich die Gerüchteküche um seinen Kabinenfreund Gareth Bale zuletzt etwas beruhigt hatte, sind Spekulationen um die Zukunft des Walisers wieder schwer im Kommen.

"Im Sommer war er fast schon weg. Dann ist es meist nicht so einfach, normal weiterzumachen, wenn beide Seiten eigentlich schon miteinander abgeschlossen haben", führt Kroos weiter aus. "Dafür hat er aber sehr motiviert gewirkt und ordentliche Spiele gemacht."

Das Bale-Wechselthema hatten erneut dessen gesundheitliche Umstände befeuert.

Der Flügelspieler ist seit dem Einsatz mit Wales mehrere Wochen nicht mehr im Real-Trikot in Erscheinung getreten. Ein Ödem im linken Schollenmuskel macht ihm zu schaffen.

Hintergrund


Zuvor habe Bale der Mannschaft mit Toren geholfen, stellt Kroos klar: "Dass er verletzt von der Nationalmannschaft zurückkam, wird ihn am meisten stören."

Der deutsche Nationalspieler sei sich derweil ganz sicher, "dass wir seine Qualitäten noch in vielen Spielen gut gebrauchen können".

Mit vier Torbeteiligungen in sechs Ligaspielen zeigte sich Bale eigentlich gut in Form. Nach der anstehenden Länderspielpause wird der 30-Jährige wohl wieder auf den Platz zurückkehren.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!