:Toral Harper zu Arsenal - Droht der nächste Fall Fabregas?

cesc fabregas
Foto: sportgraphic / Shutterstock.com
Werbung

Im Achtelfinale der Champions League haben sich der FC Arsenal und der FC Barcelona ein Duell auf Weltklasse-Niveau geliefert. Noch vor dem Rückspiel kam es jetzt zu einem spannenden Zweikampf – allerdings neben dem Platz. Derzeit streiten sich die beiden Topklubs um einen 16-jährigen Spieler aus der Jugend-Akademie der Katalanen. Es handelt sich um das Mittelfeld-Talent Jon Miquel Toral Harper, den die Gunners angeblich verpflichten wollen.

Erst Fabregas, dann Harper? Wiederholt sich die Geschichte?

Das Pikante am Tauziehen um den jungen Spieler ist, dass den Londonern in der Vergangenheit ein ähnlicher Coup bereits mit Superstar Cesc Fabregas gelang. Damals spielte der Welt- und Europameister in Barcas Jugend. Er wurde vom FC Arsenal abgeworben und reifte dort zu einem Weltklassespieler. Über einen Wechsel in die Heimat wird schon seit geraumer Zeit spekuliert.

Entsprechend gereizt gaben sich die Funktionäre des spanischen Meisters beim Thema Toral Harper. Angeblich hat Barca Präsident Sandro Rosell vor dem Achtelfinal-Hinspiel in London seinem Ärger gegenüber Arsenal-Boss Ivan Gazidis lautstark Luft gemacht, war in der britischen "Sun" zu lesen.

Hintergrund


Wechsel laut "The Sun" nur noch Formsache

Dennoch soll der Wechsel von Toral Harper in die Premier League nur noch eine Formsache sein, schrieb die "Sun" weiter. Angeblich würde der spanische U16-Nationalspieler, dessen Mutter Engländerin ist, schon kurz vor der Unterschrift beim 13-maligen englischen Meister stehen. Festgeschrieben sind als Ablöse 350.00 Euro Ausbildungsentschädigung.