Real Madrid :Aller guten Dinge sind drei: Kehrt Gareth Bale erneut zu Tottenham zurück?

gareth bale 2021 13
Foto: Saolab Press / Shutterstock.com
Werbung

Bei den Tottenham Hotspur sitzt Antonio Conto seit Anfang November auf der Trainerbank. Der Journalist Eduardo Inda möchte erfahren haben, dass der italienische Star-Coach an einer Verpflichtung von Gareth Bale interessiert ist. Zunächst nur auf Leihbasis. Er zieht den Waliser sogar Eden Hazard vor, den er zwei Jahre lang bei Chelsea betreute und den Tottenhams Präsident Daniel Levy bevorzugt.

Sollten sich die Spurs mit Madrid auf eine Ausleihe einigen können, wäre es für Bale die dritte Amtszeit bei den Lilywhites. Von 2007 bis 2013 reifte er an der White Hart Lane zum Spitzenspieler heran, bevor er für 101 Millionen Euro zu Real wechselte. Bis zur Ankunft von Eden Hazard 2019 für 115 Millionen Euro war der Waliser damit der teuerste Neuzugang der Vereinsgeschichte.

Hintergrund

Im September des letzten Jahres erfolgte die erste Rückholaktion der Londoner. In 20 Ligaspielen gelangen Bale elf Treffer, was durchaus Eindruck auf die Klubbosse machte. Im Angriff war die Konkurrenz um die formstarken Harry Kane und Son Heung-Min jedoch zu groß, weshalb auf eine dauerhafte Zusammenarbeit seitens des Vereins verzichtet wurde.

Der wechselwillige Kane steckt in dieser Spielzeit aber in einer veritablen Krise. Um die schwächelnde Offensive wiederzubeleben, möchte Conte Gareth Bale von einer erneuten Rückkehr nach Tottenham überzeugen. Nach der ursprünglichen Leihe würde diesmal wohl auch eine langfristige Kooperation winken, schließlich läuft der Vertrag von Bale bei Real Madrid im Sommer 2022 aus. Eine Erneuerung ist nicht in Sicht.

Video zum Thema