Tottenham Hotspur Antonio Conte wählt deutliche Worte nach Spurs-Blamage

antonio conte 2020
Foto: cristiano barni / Shutterstock.com

Seit knapp drei Wochen ist Antonio Conte Cheftrainer von Tottenham. Der Auftrag des Italieners: Die Spurs wieder in die Spitzengruppe der Premier League führen und endlich wieder einen Titel an die White Hart Lane holen.

Während Conte in der Premier League aus seinen ersten beiden Spielen vier Punkte holte und Tottenham auf den siebten Tabellenplatz kletterte, mussten die Londoner am Donnerstag in Slowenien einen herben Rückschlag verkraften. Bei NS Mura verlor die Mannschaft um Superstar Harry Kane mit 1:2.

Conte war bedient. "Ich bin glücklich, hier zu sein, aber gleichzeitig muss ich ehrlich sein und sagen, dass wir viel arbeiten müssen, um die Qualität des Kaders zu verbessern", erklärte der Italiener nach der unerwarteten Niederlage. Zu den Topteams der Premier League gebe es derzeit eine große Lücke.

Tottenham

Der Meistermacher von Juventus, Chelsea und Inter Mailand gibt zu: "Es ist nicht einfach, denn in diesem Moment ist das Niveau von Tottenham sicher nicht so hoch." Die Lage des Vereins werde ihm nun nach und nach klar: "Ich trete in jedem Wettbewerb an, um zu gewinnen. Das muss für meine Spieler genauso sein."

Conte schonte in Slowenien zwar einige Leistungsträger, trat aber keineswegs mit einer No-Name-Truppe an. Gestandene Stars wie Harry Kane, Dele Alli, Tanguy Ndombele oder Davinson Sanchez sowie das spanische Supertalent Bryan Gil (20) standen in der Startelf. Nationalspieler wie Pierre Emile Hojberg, Heung-Min Son, Eric Dier oder Lucas Moura wurden eingewechselt. Dennoch musste man sich Mura geschlagen geben.

"Wir müssen viel arbeiten und uns in vielen, vielen Aspekten verbessern"

Antonio Conte (52) bereitet die Mannschaft auf intensive Trainingswochen vor. "Ich habe keine Angst, ich bin bereit, diesen Weg zu gehen", so der ehemalige italienische Nationaltrainer. "Aber gleichzeitig möchte ich sehr ehrlich sein – wir müssen viel arbeiten und uns in vielen, vielen Aspekten verbessern." Dafür werde man allerdings Zeit benötigen.