Ajax Amsterdam Ajax hinter Steven Bergwijn her - bei Tottenham nur Ersatz

getty steven bergwijn 22053058
Foto: / Getty Images

Ajax Amsterdam plant nach Informationen der Tageszeitung De Telegraaf die Verpflichtung von Steven Bergwijn. Ajax habe in der Vergangenheit bereits dreimal versucht, Bergwijn unter Vertrag zu nehmen - zuletzt im vergangenen Winter.

Für Ajax war das Paket aus Ablöse und Gehalt nicht zu stemmen, zudem wollte Trainer Antonio Conte ihn nicht ziehen lassen und stellte ihm mehr Spielpraxis in Aussicht. Dazu kam es allerdings nicht. Bis auf Kurzeinsätze stehen für Bergwijn in den vergangenen Monaten kaum Partien in der Bilanz.

Nun arbeitet der niederländische Meister offenbar an einem erneuten Anlauf, Bergwijn unter Vertrag zu nehmen. Nationaltrainer Louis van Gaal soll einen Transfer seines Angreifers bevorzugen, damit dieser bei der Winter-WM in Katar mit möglichst viel Spielpraxis und in Topform zum Turnier reisen kann.

Ajax Amsterdam

Steven Bergwijn war Anfang 2020 für 30 Million Euro Ablöse von PSV Eindhoven an die White Hart Lane gewechselt. Er steht noch drei Jahre in Nord-London unter Vertrag.

Teun Koopmeiners ebenfalls im Visier

Ajax Amsterdam steht neben Bergwijn auch auf Teun Koopmeiners. Ex-Sportdirektor Marc Overmars soll bereits mit dem 24-Jährigen über einen Wechsel gesprochen haben, auch die Nachfolger im Managementbereich, Klaas-Jan Huntelaar und Gerry Hamstra halten, Koopmeiners "für eine interessante Option im Mittelfeld von Ajax." Koopmeiners steht bei Atalanta Bergamo allerdings noch langfristig bis 2025 unter Vertrag.