Premier League

Handgemenge bei Tottenham-Testspiel: Richarlison mit Tätlichkeit

18.07.2022 um 12:24 Uhr
getty richarlison 220718
Foto: / Getty Images
Video zum Thema

Tottenhams Heung-min Son (30) strotzte in seiner Heimat Südkorea offenbar nur so vor Tatendrang. Übermotiviert ging der Offensivspieler in der ersten Halbzeit in einen Zweikampf mit Sevillas Gonzalo Montiel (25) und streckte sein Gegenüber mit dem Ellbogen nieder.

Während Montiel blutend am Boden lag, gingen die restlichen Akteure aufeinander los. Die Gemüter hatten sich selbst bis zum Pausenpfiff nicht beruhigt. Richarlison (25), der erst im Sommer für 58 Mio. Euro von Everton zu den Spurs gewechselt war, stand beim Verlassen des Platzes noch dermaßen unter Strom, dass er sich zu einem Schlag gegen einen Gegenspieler hinreißen ließ.

Auf Social Media ist ein Video gepostet worden, das die Tat festhielt. Welche Konsequenzen der Brasilianer zu befürchten hat, ist noch nicht bekannt. Fußball spielten die zwei Mannschaften übrigens ebenfalls noch. Nach einer torlosen ersten Hälfte erzielte Harry Kane (28) in der 50. Minute den Führungstreffer für Tottenham.

Tottenham

Nur 14 Minuten später besorgte der Ex-Schalker Ivan Rakitic (34) den 1:1-Endstand. Im zweiten Abschnitt wechselten beide Trainer außerdem ordentlich durch, um so vielen Profis wie möglich Spielpraxis zu gewähren.

Richarlison: Hintergrund

Anzeige