Tottenham :Harry Kane und Gareth Bale: Spurs-Coach Nuno Santo spricht über Zukunft der Superstars

imago gareth bale harry kane 190721
Foto: PA Images / imago images
Werbung

Auf seiner ersten Pressekonferenz sprach Nuno Santo zunächst deutliche Worte in Bezug auf Kanes Abwanderungsgedanken. "Harry ist unser Spieler, Punkt. Es ist nicht nötig, über etwas anderes zu sprechen."

Der englische Nationalspieler kritisierte seinen Klub dafür, dass er ihm die Möglichkeit nimmt, große Titel zu gewinnen. Auch auf dieses Argument ist der neue Coach vorbereitet.

Hintergrund

"Wenn er ankommt, wird er merken, dass er sich noch mehr einbringen muss, um besser zu werden." Der Verein habe Großes mit Harry Kane vor und werde ihn deshalb unter keinen Umständen abgeben.

Im Fall Gareth Bale zeigt der Weg hingegen in die entgegengesetzte Richtung. "Er wird kein Teil unserer Mannschaft sein", sagte Nuno Santo über den Waliser, der damit wieder zurück zu seinem Klub Real Madrid kehren wird.

Wie es für den 32-Jährigen dort weitergeht, ist bislang unklar. Vom Verbleib über einen Wechsel zu anderem Verein bis hin zu einem Karriereende scheint alles möglich.

Video zum Thema