Tottenham Hotspur :Harry Kane: Ablehnung von Arsenal gab seiner Karriere einen großen Schub

harry kane 2018 2
Foto: CosminIftode / Shutterstock.com

Bis zum Alter von acht Jahren kickte Harry Kane im Trikot der Gunners, dann ließ ihn Arsenal ziehen. Kane ging daraufhin an die White Hart Lane.

In Tottenham reifte der Mittelstürmer zum Profi, mit 17 Jahren erhielt er seinen ersten Profivertrag. Nach einigen Leihstationen schaffte er 2014 seinen Durchbruch bei den Spurs.

Mittlerweile gilt er als einer der besten zentralen Angreifer der Welt. Die Arsenal-Verantwortlichen werden diesen Werdegang mit Bauchschmerzen betrachten. Für Kane hingegen war deren Ablehnung Gold wert.

"Wenn ich heute zurückblicke, war die Ablehnung Arsenals wahrscheinlich das Beste, was mir je passiert ist", sagte der englische Nationalstürmer laut TRANSFERMARKT.DE bei THE PLAYERS TRIBUNE.

Dadurch habe er einen Schub erhalte, so Kane: "Dass Arsenal mich aussortierte, war das Beste, was mir je passiert ist."

Hintergrund


Auch diente die Absage von Arsenal als Motivationshilfe für Kane. "Ich erinnere mich an das erste Mal, als wir mit der Spurs-Jugend gegen Arsenal gespielt haben und damals war ich richtig gereizt", so der 24-Jährige.

Und weiter: "Es klingt vielleicht lächerlich, ich war ja erst acht Jahre alt, als sie mich gehen ließen - aber jedes Mal, wenn wir gegen sie spielten, dachte ich: 'Okay, wir werden sehen, wer Recht hat und wer falsch lag."