Tottenham :Nach Spurs-Rauswurf: Jose Mourinho wartet auf "richtigen Verein" und "richtige Kultur"

jose mourinho 2021 11
Foto: Cosmin Iftode / Dreamstime.com
Werbung

Am 19. April wurde The Special One als Trainer von Tottenham Hotspurs entlassen. Der Portugiese hatte die Spurs im November 2019 übernommen und beendete seine erste Saison auf dem sechsten Tabellenplatz. Nachdem die Mannschaft in der aktuellen Rückrunde von den europäischen Plätzen rutschte, wurde Mourinho von seinem Amt als Trainer entlassen.

Zurück in den Fußball will er in jedem Fall, doch er habe es nicht eilig. "Ich habe keine Pläne", sagte Mourinho dem Times Magazine. "Ich mache mit meinem normalen Leben weiter. Ich fühle mich frisch. Ich fühle mich ruhig. Ich bin im Urlaub."

"Vielleicht ist die nächste Saison zu früh, wir werden sehen"

In welche Richtung es geht, verriet der Portugiese nicht: "Nicht nur für den richtigen Verein, sondern auch für die richtige Kultur. Vielleicht ist die nächste Saison zu früh, wir werden sehen."

Hintergrund


Ex-Liverpool-Spieler Jamie Carragher glaubt jedoch nicht, dass Mourinho eine Anstellung in der Premier League finden wird: "Er war bei den Spurs, also geht er nicht zu Arsenal, er war bei United, also geht er nicht zu City, Liverpool würde ihn nicht haben wollen."

Für einen Klub aus dem Mittelfeld sieht er Mourinho nicht arbeiten. Der TV-Experte glaubt vielmehr: "Entweder ist es internationaler Fußball oder vielleicht Italien."