Tottenham :Lyon-Regisseur Houssem Aouar soll Tottenham-Mittelfeld verstärken

houssem aouar 2020
Foto: Romain Biard / Shutterstock.com
Werbung

Wie Sky Sport News erfuhr, nahm der Klub aus London Kontakt zu Aouars Beratern auf, um die Möglichkeit eines Wechsels zu diskutieren. Der Franzose besitzt in Lyon zwar noch einen Vertrag bis 2023, würde im nächsten Jahr allerdings gerne Champions League spielen. Der vierte Platz aus der Vorsaison gewährt Olympique nur den Zugang zur Europa League.

Da Tottenham in der Vorsaison selbst nur den siebten Rang in der Premier League belegte, können sie Aouar ebenfalls nicht mit einer Teilnahme an der Champions League locken. Der perfekte Saisonstart der Spurs mit zwei Siegen aus zwei Spielen zeigt aber, dass das Team in dieser Spielzeit wieder angreifen möchte.

Hintergrund

Mit Lyon legte Aouar hingegen einen Fehlstart hin. Nach drei Spieltagen steht OL immer noch ohne Dreier da und droht bei einer weiteren Niederlage in der unteren Hälfte der Tabelle zu versacken. Der schlechte Saisonauftakt ist auch der Grund für Lyons Gesprächsbereitschaft in Bezug auf Houssem Aouar, der unzufrieden sein soll.

Während die Verantwortlichen frühere Transfergespräche durch zu hohe Ablöseforderungen zum Erliegen brachten, zeigen sie sich nun offener, um den abwanderungswilligen Mittelfeldspieler zu verkaufen und eine positivere Atmosphäre in der Kabine zu schaffen.

Video zum Thema