Premier League

Serge Gnabry: Tottenham will Rückkehr nach London ermöglichen

24.04.2022 um 21:46 Uhr
getty serge gnabry 220424
Foto: / Getty Images
Video zum Thema

Die Tottenham Hotspur sollen nach Information des Daily Star einen Vorstoß in Bezug auf Gnabry wagen. Coach Antonio Conte will nach der Saison bis zu sechs Neuzugänge verpflichten, darunter mindestens einen Angreifer.

Serge Gnabry könnte perfekt zu der Spielweise der Spurs passen. Der deutsche Nationalspieler wurde außerdem beim FC Arsenal ausgebildet und kennt London daher bestens.

Beim FC Bayern gehört der 26-Jährige seit 2018 zu den absoluten Leistungsträgern. In seiner ersten Spielzeit wurde er von den Fans sogleich zum Spieler der Saison gewählt. 2020 feierte Gnabry das Triple mit den Münchenern. Auf der sportlichen Ebene kann sich der Außenstürmer demnach kaum beschweren.

Tottenham

Der Grund, warum Gnabry seinen 2023 auslaufenden Vertrag, noch nicht verlängert hat, ist viel eher im finanziellen Bereich zu finden. Der Deutsche Meister bietet aktuell laut kicker keine "deutliche" Erhöhung seines Jahresgehalts von derzeit knapp acht Mio. Die Spielerseite soll an eine Verdoppelung denken.

Bleiben die Fronten verhärtet, ist ein Abgang im Sommer nahezu alternativlos. Gnabry würde wohl um die 70 Mio. Euro an Ablöse generieren. Neben Tottenham gelten auch Real Madrid und der FC Liverpool als Interessenten.

Verwendete Quellen: dailystar.co.uk

Serge Gnabry: Hintergrund

Anzeige