Tottenham :Spurs-Zukunft? Berater von Gareth Bale macht klare Ansage

gareth bale 2020 100
Foto: Brais Seara / Shutterstock.com
Werbung

Eins ist klar: Von der Reunion hatten sich Tottenham Hotspur wie auch Gareth Bale wesentlich mehr erhofft. Nun macht der beratende Jonathan Barnett klar, dass es zu keiner weiteren Zusammenarbeit kommen wird.

"Wie ich von Anfang an gesagt habe: Es ist keine Option", erläutert Barnett auf die entsprechende Frage des Evening Standard. Im weiteren Verlauf heißt es, dass Bale auch mit anderen Vereinen keine Vereinbarung habe. "Er steht bei Real unter Vertrag", lässt Barnett ein deutliches Statement folgen.

Hintergrund

An der Concha Espina besitzt Bale noch einen bis 2022 datierten Vertrag, der mit rund 39 Millionen Euro brutto pro Jahr außerordentlich gut dotiert ist. Im Zuge der Sparmaßnahmen, die Real Madrid inmitten der Coronakrise nach wie vor forciert, ist unklar, ob Bale aufgrund seines Mega-Gehalts in sein letztes Vertragsjahr gehen wird.

Carlo Ancelotti hatte Bale die Tür aber bereits weit aufgestoßen. "Er kommt zurück, ich kenne ihn gut. Wenn er motiviert ist zu spielen, kann er eine großartige Saison haben", sagte Ancelotti während seiner Antrittspressekonferenz.

"Daran habe ich keinen Zweifel. Ich habe immer noch viel Liebe für Gareth, Isco, Marcelo... sie werden die Motivation haben, zu zeigen, dass sie immer noch für Real Madrid spielen können."

Video zum Thema