Tottenham: Dele Alli dankt Förderer Pochettino zum Abschied

02.02.2022 um 10:39 Uhr
von Kevin Richau
Redakteur
Berichtet seit 2021 für Fussballeuropa.com über den internationalen Fußball.
dele alli
Foto: cristiano barni / Shutterstock.com
VIDEO ZUM THEMA

"Es ist das Ende eines Kapitels, aber nicht das Ende des Buches", beginnt Alli seine Abschiedsbotschaft auf Twitter. "Ich habe sieben unglaubliche Jahre bei Tottenham verbracht und lebenslange Freunde gefunden, die jetzt Teil der Familie sind. Ich wünsche meinen Brüdern alles Gute für den Rest der Saison und mehr."

Unter seinem ersten Trainer bei Tottenham, Mauricio Pochettino, gelang dem Engländer der Aufstieg zum etablierten Fußballprofis, weshalb er den Argentinier explizit in seiner Nachricht erwähnt.

"Ich möchte Mauricio und seinem Team besonders für ihr Vertrauen und ihre Führung zu Beginn meiner Karriere bei den Spurs erwähnen, die mir das Vertrauen und die Plattform gegeben haben, um zu zeigen, was ich kann", so der englische Nationalspieler.

Nach Pochettinos Abgang im Jahr 2019 zeigte die Formkurve bei Dele Alli zunehmend nach unten. Sein Klub erlaubte ihm deshalb schon im letzten Winter den Transfer zu einem anderen Verein. Mit dem FC Everton findet der 25-Jährige nun ein neues sportliches Zuhause.

Die Toffees haben am Deadline Day Nägel mit Köpfen gemacht und neben Alli und Donny van de Beek gleich noch einen neuen Cheftrainer mit Frank Lampard verpflichtet. Die Liverpooler sind mit großen Ambitionen in die Saison gestartet und stehen aktuell nur auf dem 16. Tabellenplatz.

Verwendete Quellen: thesun.co.uk
Werbung
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG