Bleibt der Erfolgstrainer? Tottenham will Antonio Conte mit Transfer-Offensive überzeugen

getty antonio conte 220525
Foto: / Getty Images

Wie The Telegraph herausfand, reist Tottenhams Geschäftsführer Fabio Paratici in der nächsten Woche in sein Heimatland Italien, um Landsmann Conte einen Besuch abzustatten. Bei diesem Treffen steht die Zukunft des Trainers im Vordergrund. Paratici will seinem Gegenüber von einer langfristigen Zusammenarbeit überzeugen, indem er sechs Sommertransfers in Aussicht stellt.

Antonio Conte beschwerte sich vor einigen Monaten noch über die eingeschränkten Möglichkeiten, die er bei Tottenham in Bezug auf den Transfermarkt berücksichtigen muss. Damit der 52-Jährige, der die Spurs im November des letzten Jahres übernahm, seinen bis 2023 gültigen Vertrag verlängert bzw. erst einmal erfüllt, soll er im Sommer freie Hand bei Personalentscheidungen gewährt bekommen.

Tottenham

Conte sieht viele Baustellen

Verbesserungspotenzial sieht Conte insbesondere auf den Außenverteidigerpositionen, im Abwehrzentrum und im Mittelfeld. Darüber hinaus ist die Verpflichtung eines weiteren Topstürmers neben Superstar Harry Kane angedacht.

Dass Tottenham sich plötzlich so großzügig zeigt, hängt neben der geglückten Champions-League-Qualifikation vor allem mit Contes Ansehen bei der Konkurrenz zusammen. Der ehrgeizige Trainer wird unter anderem als neuer Coach bei Paris Saint-Germain gehandelt. Dort wäre der finanzielle Spielraum bedeutend größer.