Tottenham will Emerson zu Geld machen – 45-Mio-Mann soll ihn ersetzen

04.01.2023 um 08:30 Uhr
von Tobias Krentscher
LaLiga-Redakteur
Schreibt seit 2010 über den spanischen Fußball. Gründer und Chefredakteur von Fussballeuropa.com.
emerson
Emerson wechselte vor anderthalb Jahren vom FC Barcelona zu Tottenham - Foto: / Getty Images

Wie die spanische Zeitung AS berichtet, sind die Spurs bereit, den Rechtsverteidiger im Winter zu verkaufen. Cheftrainer Antonio Conte plant demnach ohne den Südamerikaner und setzt auf Matt Doherty.

Emerson wechselte im Sommer 2021 gegen die Zahlung einer Ablösesumme von 25 Millionen Euro vom FC Barcelona nach London, seitdem kommt der 23-Jährige auf 60 Partien für die Lilywhites.

In der laufenden Saison war er zu Beginn noch gesetzt, seit dem sechsten Spieltag der Premier League absolvierte er jedoch nur noch einen Einsatz über 90 Minuten. Tottenham will Emerson im Januar zu Geld machen.

Pedro Porro soll zu den Spurs wechseln

Mit den Einnahmen soll die Verpflichtung eines anderen Spielers für die rechte Außenbahn finanziert werden. Wunschkandidat ist dem Vernehmen nach der Spanier Pedro Porro (23, Vertrag bis 2025), der Sporting Lissabon für die festgeschriebene Ablösesumme von 45 Millionen Euro verlassen darf.

Verwendete Quellen: AS