Tottenham :"Wir hätten Kane verkaufen sollen - so wie es Liverpool mit Coutinho getan hat"

harry kane 2021 23
Foto: MDI / Shutterstock.com
Werbung

Kane, der seinen Abgang durch einen zwischenzeitlichen Boykott des Trainings erzwingen wollte, wurde zum Verbleib überredet. In den ersten Ligaspielen der Saison war der Nationalspieler aber ein Schatten seiner selbst. In den vier Partien, in denen er eingesetzt wurde, holte er sich zwar schon zwei gelbe Karten ab, ein Treffer gelang ihm allerdings noch nicht.

Wegen seiner schlechten Leistungen sind viele Fans der Spurs überzeugt, dass der Verkauf des Angreifers dem Klub besser getan hätte. "Die letzten beiden Auftritte haben gezeigt, dass wir Kane hätten verkaufen sollen", erklärte ein Anhänger bei BBC Five Live.

Hintergrund

Ein anderer schloss sich auf Twitter an: "Wir hätten Kane verkaufen sollen, als wir die Chance dazu hatten und das Team neu formieren, wie es Liverpool mit Coutinho tat."

Der FC Liverpool verkaufte Philippe Coutinho 2018 für 120 Millionen Euro plus Boni an den FC Barcelona. Mit den Einnahmen wurden im Anschluss die heutigen Schlüsselspieler Virgil Van Dijk und Allison Becker verpflichtet.

Ein ähnliches Vorgehen hätten die meisten Fans in Tottenham ebenfalls gerne gesehen. Manchester City soll für Kane am Ende über 150 Millionen Euro geboten haben.

Video zum Thema