Anzeige

Trainer-Altmeister :Nach Entlassung in China: Heuert Fapio Capello in der Premier League an?

fabio capello 2
Foto: katatonia82 / Shutterstock.com
Anzeige

AC Mailand, Juventus, AS Rom, Real Madrid: Fabio Capello hat schon einige Top-Klubs trainiert.

Zudem stand er als Nationaltrainer für Russland und England (2007 bis 2012) an der Seitenlinie.

In der Premier League hat er bisher noch nie eine Trainertätigkeit ausgeübt. Ändert sich das im Sommer?

Auf der Insel wird der Italiener als neuer Cheftrainer des FC Arsenal gehandelt.

Kurz nach dem Ende seiner Tätigkeit bei Jiangsu Suning wurde der 71-Jährige von der SUN als Nachfolger von Arsene Wenger (68) ins Gespräch gebracht.

Wenger steht seit der verpassten Champions-League-Qualifikation im Vorjahr in der Kritik.

Auch aktuell droht den Gunners ein Jahr ohne Königsklasse. In der Liga liegen sie aussichtslos auf dem sechsten Tabellenplatz.

Der Elsässer soll Medienberichten zufolge zur kommenden Saison ersetzt werden - trotz Vertrags bis 2019.

Letzte Chance für Wenger: Der Gewinn der Europa League und damit das Sichern des Champions-League-Tickets.

Folge uns auf Google News!