FC Bayern :Trainersuche: Mauricio Pochettino wird den Bayern empfohlen

Foto: cristiano barni / Shutterstock.com
Anzeige

Als langjähriger Premier-League-Spieler hat Dietmar Hamann einen besonderen Blick auf den englischen Fußball, was ihn zu dem Entschluss kommen lässt, dass Mauricio Pochettino die Ideallösung für das beim FC Bayern vakante Traineramt ist.

"Ich glaube, dass Pochettino ein ungemein interessanter Trainer ist", sagte Hamann bei Sky. "Weil er mit vergleichsweise kleinen Mitteln bei Tottenham erfolgreich war."

Der Argentinier wurde vor Kurzem nach fünfeinhalb Jahren Amtszeit bei Tottenham Hotspur von seinen Aufgaben entbunden.

In München galt bei der letzten Trainersuche noch die Devise, dass der Anwärter der deutschen Sprache mächtig sein müsse. Auf Pochettino würde dies nicht zutreffen. Für Hamann stellt dieser Umstand allerdings kein Problem dar.

"Er ist ein Trainer, um den man sich kümmern muss. Deutsch sollte kein Kriterium sein, weil du den Markt dann auf 10 bis 15 Prozent beschränkst", so der ehemalige Spieler des FC Liverpool.

Es gebe schlicht nicht genügend deutschsprachige Trainer, die überhaupt für die Bayern in Frage kämen.

Anzeige

Eine sofortige Installierung Pochettinos erachtet Hamann jedoch als weniger sinnvoll.

Der 46-jährige TV-Experte weist im Zuge dessen daraufhin, dass es jetzt keinen Sinn mache, Pochettino zu holen, weil dieser fünfeinhalb "sehr intensive" Jahre in London hatte.

» Thomas Müller zieht mit Drogba gleich - und nimmt Ibrahimovic ins Visier

» Bayern stellen Rekord auf - Manuel Neuer lobt Flick

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige