AS Monaco :Trainerwechsel kurios: Thierry Henry wird von seinem Vorgänger beerbt

thierry henry 2019 01
Foto: Jose Breton- Pics Action / Shutterstock.com

Die Monegassen setzten Chefcoach Thierry Henry am Donnerstagabend nach nur drei Monaten im Amt vor die Tür.

Jetzt soll Henrys Vorgänger Leonardo Jardim das Ruder rumreißen und die Monegassen vor dem Abstieg aus der Ligue 1 retten.

Nach Informationen der L'EQUIPE steht Leonardo Jardim vor der Rückkehr ins Fürstentum.

Berater Jorge Mendes und Vizepräsident Vadim Vasilyev sollen sich bei einem Essen auf ein Comeback des Portugiesen geeinigt haben.

Hintergrund


Jardim soll demnach noch in dieser Woche einen Vertrag bis 2021 unterzeichnen.

Jardim hatte Monaco in der Saison 2016/2017 zur Meisterschaft und bis ins Halbfinale der Champions League geführt.

Nach den Abgängen von zahlreichen Leistungsträgern in den vergangenen beiden Sommer-Transferperioden (Kylian Mbappe, Thomas Lemar, Fabinho, Benjamin Mendy, Bernardo Silva,…) geriet Monaco in der laufenden Saison auch aufgrund von großem Verletzungspech in Abstiegsnot.

Jardin wurde im vergangenen Oktober entlassen, Thierry Henry übernahm das Kommando.

Mit nur zwei Siegen aus 12 Liga-Spielen konnte der Rekordtorschütze des FC Arsenal aber nicht überzeugen. Monaco ist Vorletzter. Nun wird er von seinem Vorgänger beerbt.