Foto: cristiano barni / Shutterstock.com

Training wie Cristiano Ronaldo:Paulo Dybala bekommt eindeutigen Hinweis von Andrea Pirlo

  • Fussballeuropa Redaktion Samstag, 15.09.2018

Juve-Ikone Andrea Pirlo (39) ist offenbar nicht ganz zufrieden mit der Einstellung von Superstar Paulo Dybala.

Werbung

Dybala stand in dieser Saison erst einmal in der Startelf, zweimal musste er auf der Bank Platz nehmen. 100  von möglichen 270 Spielminuten absolvierte er.

Auch in der Nationalmannschaft kam Dybala kaum zum Einsatz, spielte in zwei Spielen nur 35 Minuten. Andrea Pirlo hat nun einen Ratschlag für Dybala.

"Wenn er mit dem gleichen Eifer wie Cristiano Ronaldo trainieren würde, wäre es schwer, ihn draußen zu lassen", erklärte Pirlo.

Offenbar ist der Mittelfeld-Maestro nicht gänzlich zufrieden mit dem Trainingseifer des Argentiniers.

Dybalas Qualitäten seien zwar "unbestritten", betonte der Weltmeister von 2006: "Aber wenn du nicht spielst, bedeutet das, dass du noch mehr tun musst."

"Träume gelebt": Mario Mandzukic verkündet emotional seinen Rücktritt

Juventus Turin in der Champions League - sei im Livestream dabei!

Dass Dybala mit seiner Situation nicht zufrieden ist, kann Pirlo vollkommen verstehen: " Zu akzeptieren, dass man nicht in der Startelf steht, ist für niemanden einfach."

Allerdings sei er überzeugt, dass Dybala alles tun werde, um wieder so viel wie möglich zu spielen.

Werbung

Juventus Turin

Serie A


Beliebte News

Weitere Themen