Foto: Christian Bertrand / Shutterstock.com

Transfer-Dreikampf:Kampf mit United und Barça! Auch Chelsea jagt Clement Lenglet

  • Fabian Biastoch Sonntag, 10.06.2018

Der FC Barcelona und Manchester United bekommen Konkurrenz im Werben um den französischen Innenverteidiger Clement Lenglet (22) vom FC Sevilla.

Werbung

Clement Lenglet könnte den FC Sevilla bald verlassen. Unter anderem könnte er auf der Insel spielen. An Angeboten mangelt es nicht.

Der Verteidiger vom FC Sevilla steht bei Manchester United hoch im Kurs und auch der FC Chelsea will ihn unbedingt unter Vertrag nehmen.

Vor allem die Blues sind nun etwas gehetzt, da die Red Devils bereits in konkretes Angebot vorgelegt haben sollen.

Dabei haben die Londoner seit mehr als sechs Monaten versucht, den Verteidiger zu verpflichten.

Nichtsdestotrotz hofft Chelsea weiter auf einen Deal mit Clement Lenglet, da sie davon ausgehen, ihm bessere Chancen auf Startelfeinsätze geben zu können.

Alvaro Morata muss sich Job mit Olivier Giroud teilen

Noch in dieser Woche werde der Verein mit dem Berater des Franzosen sprechen, heißt es bei FRANCE FOOTBALL.

Was Chelsea zum Nachteil werden könnte: Die Ungewissheit bei der Trainerfrage. Antonio Conte steht seit Wochen in der Kritik, eine Ablösung im Sommer ist noch immer nicht vom Tisch.

Das sieht bei Manchester United anders aus, wo Jose Mourinho fest im Sattel sitzt.

Werbung

Dort könnte Lenglet jedoch nur einer von mehreren Verteidigern sein, zudem soll Toby Alderweireld das eigentliche Transferziel Nummer eins von Mourinho sein.

Doch der Belgier in Diensten von Tottenham Hotspur würde wohl mehr als 70 Millionen Euro kosten.

Lenglet ist da die günstigere Variante. Der Innenverteidiger besitzt dem Vernehmen nach eine Ausstiegsklausel in Höhe von 35 Millionen Euro.

Diese festgeschriebene Ablösesumme hat auch Barcelonas Interesse geweckt. Die Katalanen wollen Lengelt ebenfalls verpflichten.

Werbung

Chelsea

Premier League


Beliebte News

Weitere Themen