Transfer-Duell :Konkurrenz für Real: Auch Bayern baggert an Napoli-Ass

piotr zielinski
Foto: MediaPictures.pl / Shutterstock.com

Der polnische Nationalspieler wird laut der Sporttageszeitung AS von den Königlichen aktuell gescoutet.

Real traut dem 22–Jährigen offenbar zu, in Zukunft im Star-Ensemble der Königlichen eine Rolle spielen zu können.

Was den Mittelfeldakteur interessant macht: Er ist vielseitig einsetzbar, kann im offensiven und defensiven Mittelfeld spielen.

Diese Qualitäten hat auch Bayern München erkannt. Wie der italienische Radiosender RADIO CRC berichtet, streckt der Rekordmeister seine Fühler nach dem Polen aus.

Hintergrund


Offenbar haben die Bayern Zielinski als Erben für Xabi Alonso (35, Vertrag läuft aus) im Visier.

Bayern München soll dem Vernehmen nach bereits Kontakt aufgenommen haben und im Falle eines Vereinswechsels an die Säbener Straße mit einem Jahresgehalt von vier Millionen Euro locken.

Allerdings müsste der Tabellenführer der Bundesliga für die Verpflichtung Zielinski wohle eine neue vereinsinterne Rekord-Ablösesumme in die Hand nehmen.

Die Ausstiegsklausel von Zielinski im bis 2021 gültigen Arbeitspapier  beträgt stolze 70 Millionen Euro.

Dass der SSC Neapel seinen 14-Mio-Einkauf aus dem letzten Sommer für deutlich weniger ziehen lässt, scheint wenig wahrscheinlich. Napoli-Boss Aurelio De Laurentiis ist als harter Verhandlungspartner bekannt.