Transfer steht bevor :Chelsea holt Antonio Rüdiger statt Jerome Boateng - Roma macht Riesen-Geschäft

antonio rudiger
Foto: cristiano barni / Shutterstock.com

Übereinstimmenden Medienberichten aus England und Italien zufolge wird der Innenverteidiger an der Stamford Bridge anheuern - für umgerechnet 38 Millionen Euro Ablöse.

Geht der Deal zu dieser Summe über die Bühne, würde der gebürtige Berliner zum teuersten deutschen Verteidiger aufsteigen und Mats Hummels (28) ablösen.

Hummels hatte 2016 Borussia Dortmund für 35 Millionen Euro in Richtung Bayern München verlassen.

Wie die GAZZETTA DELLO SPORT berichtet, steht bereits in der kommenden Woche der Medizincheck für Antonio Rüdiger in London auf dem Programm.

Hintergrund


Chelsea habe sich mit den Giallorossi geeinigt, auch mit Antonio Rüdiger persönlich sei bereits alles klar.

Aktuell weilt der 24-Jährige noch mit der DFB-Elf  von Cheftrainer Jogi Löw beim Confed Cup in Russland, wo am Sonntag das Finale gegen Chile ansteht.

Mit dem Titel in der Tasche heuert der Abwehrakteur dann aller Voraussicht nach beim englischen Meister und Champions-League-Teilnehmer an.

Chelsea wollte dem Vernehmen nach eigentlich Jerome Boateng verpflichten, doch Bayern München hatte kein Interesse an einem Verkauf des Weltmeisters.

Chelsea schwenkte daher auf Rüdiger um. Die Roma freut sich unterdessen über ein dickes Transferplus.

Rüdiger hatte man für neun Millionen Euro vom VfB Stuttgart verpflichtet, nun steht unter dem Strich ein sattes Plus von 29 Millionen Euro von Sportdirektor Monchi.