FC Barcelona :"Traum, der wahr wird": Oscar Mingueza glücklich nach Barça-Debüt

imago oscar mingueza 202011026
Foto: PA Images / imago images
Werbung

Dass der FC Barcelona auf drei verletze Innenverteidiger (Araujo, Umtiti, Pique) verzichten musste und Oscar Mingueza wohl nur deshalb zum Einsatz kam, dürfte ihm herzlich egal gewesen sein. Der 21-Jährige feierte am Mittwochabend in der Champions League seine Premiere im Barça-Trikot.

"Nach all der harten Arbeit, die ich in den letzten Jahren bei diesem Klub geleistet habe, im wichtigsten europäischen Wettbewerb zu debütieren und drei Punkte zu holen - das ist ein Traum, der wahr wird", freute sich Mingueza, dass die Plackerei belohnt wurde.

Mingueza ist das, was man im Fußballsprech als echtes Eigengewächs bezeichnet. Seit der U7 ließ sich der polyvalente Verteidiger in der weltberühmten Akademie La Masia schleifen. Im Herrenbereich kam er bis zum Mittwochabend lediglich für die zweite Mannschaft zum Einsatz.

Hintergrund


"Die letzten Tage habe ich die ganze Zeit darüber nachgedacht und als der Trainer mir sagte, dass ich tatsächlich in der Startelf stehe, war ich sehr glücklich und auch ein bisschen nervös", sagte Mingueza.

Wäre das Profidebüt für Mingueza nicht schon Freude genug gewesen, verzeichnete der gebürtige Katalane gleich noch seine erste Torvorlage, als er Martin Braithwaite zum zwischenzeitlichen 2:0 assistierte.