Botschafter statt Manager? :Roma-Rückkehr: Reicht Francesco Totti der angebotene Posten?

francesco totti 2018 5
Foto: CosminIftode / Shutterstock.com

Es hatte sich angedeutet, nun versucht die Roma tatsächlich Francesco Totti zurückzuholen. Nach Informationen der italienischen Spieltag GAZZETTA DELLO SPORT gab es ein Treffen zwischen der Vereinslegende und dem Klub.

Geht es nach den neuen Besitzern Dan und Ryan Friedkin soll Totti eine Art Botschafter bei der Roma werden. Das Angebot sehe vor, dass sich Totti um die Beziehungen zu den Institutionen, Medien und Fangruppen kümmere.

Geschäftsführer Guido Fienga soll dem Weltmeister von 2006 die repräsentative Rolle angeboten haben. Ob Totti diese annehmen wird, ist jedoch fraglich.

francesco totti 2019 03 01
Foto: Anton_Ivanov / Shutterstock.com

Der beste Torschütze der Vereinsgeschichte will dem Vernehmen nach eine Rolle im operativen Geschäft, liebäugelt mit einer Anstellung als Sportdirektor. Hineingeschnupperte hatte er in diesen Job bereits als Assistent von Ex-Roma-Manager Monchi.

Hintergrund


Die Rolle des Sportdirektors ist bei den Giallorossi vakant. John de Jong von PSV Eindhoven ist laut VOETBAL INTERNATIONAL ein Kandidat, ebenso wie Luis Campos von OSC Lille.

Totti hatte seine gesamte Karriere bei der Roma verbracht, nach seinem Karriereende 2017 heuerte er im Management an. Nach einem Streit mit Ex-Eigentümer Jim Pallotta verließ Totti den Traditionsverein. Seitdem arbeitet er als Spielerberater und führt eine Fußballschule.