Real Madrid :Trotz Gerüchten: Kein Bayern-Kontakt zu Gareth Bale


Real Madrid wird zur kommenden Saison einige Modifikationen am Kader vornehmen. Von den Maßnahmen soll auch Gareth Bale betroffen sein, der als einer der Wechselkandidaten gilt. Kontakt zum FC Bayern hat es entgegen einem Bericht aus England aber nicht gegeben.

  • Andre OechsnerMontag, 13.05.2019
Foto: MaxiSports / Dreamstime.com
Anzeige

Ein Teil des britischen Blätterwald war mal wieder auf dem Gareth Bale-Trip unterwegs.

Die DAILY MAIL wusste in diesem Zusammenhang erneut von einem Interesse des FC Bayern zu berichten.

In Spanien wurde vor Kurzem darüber geschrieben, dass Zinedine Zidane dem Waliser mitgeteilt habe, nicht mehr mit ihm zu planen und Real Madrid nach einem Abnehmer suche.

Trotz Vertrag bis 2022 läuft alles auf eine Trennung in diesem Sommer hinaus.

Zum FC Bayern zieht es Bale aber mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht.

Die SPORT BILD widerlegt den Bericht aus England, berichtet von "keinerlei Kontakt" zwischen dem deutschen Rekordmeister und der Spielerseite.

Video zum Thema

Bale selbst und auch dessen Berater lancierten in den vergangenen Wochen stets Nachrichten, in denen offengelegt wurde, dass der 29-Jährige keineswegs vorhabe, Real zu verlassen und sich stattdessen durchbeißen wolle.

Für die Blancos wird es aber schwierig, einen Abnehmer zu finden.

Zum einen soll Real eine Ablöse in Höhe von 100 Millionen Euro aufrufen – und zum anderen ist Bale mit mehr als 400.000 Euro wöchentlich als Schwerverdiener einzustufen.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Anzeige