Real Madrid :Trotz Hazard-Ankunft: Gareth Bale will Real Madrid nicht verlassen


Eden Hazard ist da - die Luft für Gareth Bale bei Real Madrid wird immer dünner. Doch noch immer will der Waliser das Bernabeu nicht verlassen.

  • Fussballeuropa RedaktionMittwoch, 12.06.2019
Foto: VICTOR TORRES / Shutterstock.com
Anzeige

Am Freitag machte Real Madrid die Verpflichtung von Eden Hazard klar. 100 Millionen Euro fixe Ablöse plus Boni von über 50 Mio. lassen sich die Königlichen den Belgier kosten.

Zuvor hatte Real für die Offensive bereits Luka Jovic (21, Eintracht Frankfurt) und Rodrygo (18, Santos) gekauft.

Für Gareth Bale gibt es immer mehr Konkurrenz. Der Waliser gilt als Verkaufskandidat Nummer eins, Zinedine Zidane plant ohne ihn.

Bisher hat Bales Berater Jonathan Barnett allerdings stets betont, dass sein Schützling nicht wechseln wolle.

Doch wie sieht es nach dem Deal mit Eden Hazard aus? Bales Aussichten auf Spielzeit sind mit der Verpflichtung des Edeltechnikers schließlich weiter gesunken.

Laut AS haben Bale und sein Berater die Bosse von Real Madrid erneut informiert, dass kein Abschied aus Madrid geplant sei.

Video zum Thema

Bale ist mit fast 20 Millionen Euro Jahresgage Topverdiener bei den Blancos, steht dort noch bis 2022 in Lohn und Brot.

Als Abnehmer für den Helden des Champions-League-Endspiels 2018 werden Tottenham, Manchester United und Paris Saint-Germain gehandelt.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Anzeige