Atletico Madrid :Trotz Torflaute: Diego Simeone unterstützt Alvaro Morata und Diego Costa

Foto: Christian Bertrand / Shutterstock.com
Anzeige

Atletico Madrid hat im Meisterschaftsrennen der Primera Division gepatzt. Gegen Real Valladolid gab es nur ein Unentschieden.

Wieder einmal scheiterte die hochgelobte Offensivabteilung um Alvaro Morata, Joao Felix und Diego Costa an ihrer Kernaufgabe, dem Tore-Erzielen.

Atleti hat nach acht Spieltagen erst sieben Treffer erzielt. Nur die Kellerkinder Celta Vigo, Alaves, RCD Mallorca, Espanyol und Leganes sind schlechter. Vier der acht Spiele mit Atleti-Beteiligung gingen ohne Tore zu Ende.

Dennoch hält Diego Simeone seine schützende Hand über seine Mittelstürmer Alvaro Morata und Diego Costa.

"Ich sehe, dass Morata und Costa die Absicht, den Enthusiasmus und den Wunsch haben, die Dinge gut zu machen, und sie haben alle meine Unterstützung", erklärte der Erfolgscoach, der seit Ende 2011 bei den Colchoneros ist.

Simeone fordert von seiner gesamten Mannschaft: "Wir brauchen mehr Präzision, mehr Kraft und Wut." Dann werden auch wieder Tore für Atletico Madrid fallen.

Anzeige

Alvaro Morata sieht keine Krise: "Es ist nicht einfach, LaLiga ist schwieriger als noch vor ein paar Jahren. Wenn wir aber so weitermachen, werden wir oben stehen."

Atletico Madrid belegt aktuell mit 15 Zählern den dritten Tabellenplatz. Tabellenführer ist Real Madrid (18 Punkte), dahinter folgt der FC Barcelona (16).

Für die Colchoneros geht es nach der Länderspielpause mit einem schweren Heimspiel weiter. Am 19. Oktober gastiert Champions-League-Teilnehmer Valencia im Wanda Metropolitano.

» Alvaro Morata: Darum hat er den FC Chelsea verlassen

» Diego Costa fällt lange aus - Cavani und Mandzukic als Ersatz gehandelt

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige