Juventus lockt :Trotz Zidane-Schwur: Verkauft Real Madrid Isco im Winter?

isco 2020 01 009
Foto: Marco Iacobucci Epp / Shutterstock.com

Isco Alarcon hat gegen Cadiz einmal mehr verpasst nachzuweisen, dass er für Real Madrid noch ein entscheidender und wichtiger Faktor sein kann. Beim 0:1 am sechsten Spieltag der Primera Division enttäuschte der Edeltechniker, musste zur Pause bereits runter.

Zinedine Zidane versichert zwar, der Mittelfeldakteur genieße sein Vertrauen ("Ich zweifle nicht an ihm. Er hat immer bewiesen, dass er ein großartiger Spieler ist"), das ist aber womöglich nur die halbe Wahrheit.

Real Madrid: 40 Millionen Euro Ablöse für Isco?

Wie TUTTOMERCATOWEB von Quellen aus Spanien in Erfahrung gebracht haben will, sind die Königlichen im Winter verkaufsbereit. Sollte ein Interessent 40 Millionen Euro für Isco auf den Tisch legen, würde dieser die Freigabe erhalten.

isco 2018 101
Foto: cristiano barni / Shutterstock.com

Italiens Abomeister (neun Scudetti in Folge) Juventus Turin ist dem Onlineportal zufolge hellhörig geworden. Die Bianconeri sollen in Kontakt mit Iscos Lager stehen und sich bereits ausgetauscht haben.

Hintergrund


Großes Interesse an Isco dürfte Andrea Pirlo zeigen. Die Spielmacherlegende ist ein großer Fan des spanischen Nationalspielers. "Juventus braucht sofort einen Spieler wie Isco", sagte er im April 2019, nachdem Juventus in der Königsklasse an Ajax Amsterdam gescheitert war.

Andrea Pirlo, der eigentlich die zweite Juve-Mannschaft betreuen sollte, dann aber im August überraschend zum Nachfolger von Maurizio Sarri ernannt wurde,  soll nun die treibende Kraft hinter dem Werben um Isco sein.