Champions League :Tuchel stellt klar: Neymar kann es nicht alleine richten

neymar 2019 08 020
Foto: BW Press / Shutterstock.com

Am Dienstag geht es um alles: Paris Saint-Germain trifft im Halbfinale der Champions League auf RB Leipzig. Viel wird erneut von Neymar abhängen. Wie bereits im Viertelfinale gegen Atalanta, als der Brasilianer zum Mann des Spiels gewählt wurde.

Thomas Tuchel weiß um die Bedeutung des Superstars und lobt: "Neymar ist ein Anführer, eine andere Art von Anführer, der dies durch seine Qualität, sein Selbstvertrauen und seinen Mut auf dem Platz zeigt."

Und weiter: "Er ist ein Fußballspieler, der immer gewinnen will, er ist so hungrig und kämpft immer." Allerdings gibt der deutsche Übungsleiter auch zu bedenken: "Neymar kann es nicht alleine richten. Das ist nicht möglich."

Hintergrund


Gegen die starken RasenBaller aus Leipzig, die gegen Atletico Madrid eine beeindruckende Leistung zeigten, kann PSG wohl auf die Mithilfe von Kylian Mbappe setzen. Der Weltmeister ist nach seinem Kurzzeiteinsatz gegen Atalanta bereit für die Startelf. "Alles ist möglich. Wir werden heute entscheiden, ob er von der Bank aus eingesetzt wird oder von Beginn an spielt", so Tuchel.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!