Serie A :Turbulentes Derby: Inter zieht an Milan vorbei

Anzeige

Nach einem turbulenten Spiel gewannen die Nerazzurri 3:2 gegen die Rossoneri.

Vecino (3.) brachte Inter früh in Führung, ehe Stefan de Vrij nachlegte (51.). Bakayoko brachte Milan wieder ran (57.).

Nach einem sehr umstrittenen Elfmeter stellte Lautaro Martinez (67.) den Zwei-Tore-Vorsprung wieder her.

Milan gab sich nicht auf und versuchte alles, doch Mussacchio gelang nur noch der Anschlusstreffer (71.).

Inter Mailand klettert durch den Erfolg auf den dritten Tabellenplatz (53 Punkte), Milan (51) ist Vierter vor der Roma (47.).

» Drohbrief eingegangen: Polizeischutz für Antonio Conte

» Inter-Vize flirtet mit Barça-Krieger Arturo Vidal

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige