Borussia Dortmund :Twitter-Attacke: Jadon Sancho reagiert besonnen

Foto: Jose Breton- Pics Action / Shutterstock.com
Anzeige

Jadon Sancho steht im Kreuzverhör. Die vergangenen Querelen rund um den Youngster kommen bei seinen Anhängern und denen von Borussia Dortmund verständlicherweise überhaupt nicht gut an. Auf Twitter übt ein Fan deutliche Kritik an dem 19-Jährigen.

"Es ist offensichtlich, dass Du wechseln willst. Aber noch spielst Du für diesen Klub. Dortmund zahlt Dein Gehalt. Vielleicht solltest Du aufhören, Dich wie ein Stück Scheiße zu benehmen und tun, zu was Dein Vertrag Dich verpflichtet. Vor der Zeit bei der Borussia warst Du ein Niemand. Ein bisschen Respekt und Dankbarkeit, bitte", schrieb eine Anhängerin nach dem Champions-League-Spiel beim FC Barcelona.

Bereits vor Anpfiff des Spiels hatte sich Sancho neuerliche Fehltritte geleistet.

Nach WDR-Informationen fehlte der Offensivallrounder beim Frühstück mit der Mannschaft und verpasste auch die Teambesprechung sowie die mittägliche Trainingseinheit. Die Folge: Lucien Favre setzte Sancho erst mal auf die Bank.

Zur Halbzeit kam der ambitionierte Engländer in die Partie und erzielte beim 1:3 aus Sicht des BVB zumindest den Ehrentreffer.

"Ich glaube, ich habe gestern Abend meinen Willen gezeigt. Jedenfalls werden wir unser Bestes geben, am Samstag drei Punkte zu holen", wehrt sich Sancho auf Twitter.

» Jadon Sancho: Michael Zorc über Strafen und Winter-Wechsel

» Edinson Cavani würde dem BVB helfen, sagt Raphael Gueirrero

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige