FC Barcelona :U17-WM: Spanien-Coach hätte Ansu Fati gerne nominiert

Video zum Thema

"Ein Trainer möchte die besten Spieler haben und natürlich hätten wir gerne Ansu Fati dabei gehabt, aber die Umstände sind wie sie sind und ich bin super glücklich mit den 21 Spielern, die gekommen sind", sagte Gordo laut der Sporttageszeitung MARCA.

Ansu Fati (16) hatte zu Saisonbeginn aufgrund der Verletzungen von Lionel Messi, Luis Suarez und Ousmane Dembele eine Chance in der ersten Mannschaft des FC Barcelona bekommen und diese eindrucksvoll genutzt.

Daraufhin sollte er für Spanien bei der U17-Weltmeisterschaft an den Start gehen. Barça war dagegen, da Ansu Fati dann rund einen Monat gefehlt hätte. Stattdessen wurde der Flügelstürmer für die U21 nominiert.

Hintergrund


Spanien tritt bei der Weltmeisterschaft gegen Argentinien, Kamerun und Tadschikistan an. Am Montag geht es mit dem Spiel gegen die Südamerikaner los.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!