Foto: daykung / Shutterstock.com

Arsenal-Spielmacher :Unai Emery hält Zukunft von Mesut Özil für geklärt

  • Fabian Biastoch Dienstag, 25.12.2018

Chefcoach Unai Emery vom FC Arsenal will auf die Spekulationen um einen Winter-Wechsel von Mesut Özil (30) nicht eingehen.

Werbung

Wird Mesut Özil beim FC Arsenal bleiben? Sein Trainer spricht sich dafür aus und versteht die Diskussionen nicht.

"Ich habe mehrfach mit ihm gesprochen", erläuterte Uni Emery vor der Partie gegen Burnley, "und habe ihm gesagt, was wir von ihm erwarten. Er will uns helfen und kann uns auch mit seiner Qualität helfen. Und ja, er wird im Kader stehen."

Zuletzt musste sich Mesut Özil als Bankdrücker oder Tribünengast zufrieden geben. Auch bei der Niederlage im League Cup gegen Tottenham stand der Weltmeister von 2014 nicht im Kader.

Das hat einmal mehr die Gerüchte genährt, dass der Mittelfeldspieler im Januar gehen könnte.

Inter Mailand, Real Madrid und Basaksehir Istanbul wurden zuletzt in der Gerüchteküche als Abnehmer gehandelt.

Doch davon will Emery nichts wissen. Auf die Frage, ob Özil denn noch eine Zukunft beim FC Arsenal habe, antwortete der Spanier: "Natürlich, warum denn nicht?"

Der frühere deutsche Nationalspieler hat seit dem 11. November nur in der Europa League gegen Qarabag von Beginn an gespielt.

Eine Rückenverletzung bremste ihn aus, doch nachdem er wieder fit war, wurde er von Emery nur auf die Bank gesetzt.

Gegen Bournemouth habe der Edeltechniker nicht gepasst, hatte der Coach erklärt.

Warum es ohne Özil gegen die Spurs hätte besser laufen sollen, erklärte der Trainer wiederum nicht.

Gegen Burnley ließ Unai Emery seinen Spielmacher mal wieder von Beginn an ran. Der Deutsche überzeugte mit einer starken Vorstellung beim 3:1-Sieg.

Werbung

Arsenal

Weitere Themen