Anzeige

"Phänomenaler Spieler" :Unai Emery spricht über die Arbeit mit Neymar

neymar 2020 01 032
Foto: Marco Iacobucci Epp / Shutterstock.com
Anzeige

Unai Emery hat während seiner einjährigen Zusammenarbeit mit Neymar bei Paris Saint-Germain allem Anschein nach einen nachhaltigen Eindruck von dem Superstar gewinnen können.

"Einen solch phänomenalen Spieler kann man nicht in ein Team holen und davon ausgehen, dass er sich dort anpasst. Man muss die Mannschaft für ihn machen", gibt Emery gegenüber FRANCE FOOTBALL zu Protokoll.

Ein Satz, den der aktuell vereinslose Übungsleiter nachdrückt, dürfte auch die Neymar-Kritiker interessieren.

"Entgegen der öffentlichen Wahrnehmung ist Neymar einfach zu trainieren. Er liebt den Fußball und hat ein gutes Herz. Er kann immer noch die Nummer eins werden. Danach wird es Mbappe sein", so Emery.

Neymar kommt trotz auch in dieser Saison häufig auftretender Verletzungen auf starke 25 Torbeteiligungen in 18 Pflichtspielen. Seine Zukunft an der Seine ist aber keineswegs gesichert.

Verschiedenen Medienberichten zufolge forciert der 28-Jährige weiterhin seine Rückkehr zum FC Barcelona, der schon im vorigen Sommer vergeblich um den Offensivstar warb.

Folge uns auf Google News!