AC Mailand :Uneinig über Mesut Özil: Zoff beim AC Mailand


Beim AC Mailand herrscht zwischen Geschäftsführer Ivan Gazidis und Direktor Paolo Maldini Medienberichten zufolge dicke Luft.

  • Fussballeuropa RedaktionFreitag, 18.01.2019
Foto: Belish / Shutterstock.com
Anzeige

Paolo Maldini und Leonardo sind beim AC Mailand seit der Übernahme durch Elliott Management für die sportlichen Entscheidungen zuständig.

Der vom FC Arsenal geholte Ivan Gazidis soll als Geschäftsführer das große Ganze im Blick haben.

Harmonisch soll das Verhältnis zwischen Gazidis und Maldini aktuell aber nicht sein, berichtet der CORRIERE DELLO SPORT.

Der Sporttageszeitung zufolge gibt es Zoff zwischen den beiden Managern. Es geht um unterschiedliche Meinungen über Mesut Özil.

Der Arsenal-Spielmacher wurde den Rossoneri demnach angeboten. Gazidis lehnt eine Verpflichtung des 30-Jährigen jedoch ab.

Er will junge Spieler nach Mailand holen, die einen Wiederverkaufswert haben.

Paolo Maldini hingegen soll eine Verpflichtung von Mesut Özil befürworten. Die Erfahrung und Klasse des Deutschen will sich Maldini nicht entgehen lassen.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Video zum Thema

Anzeige