Anzeige

Wohin geht die Reise? :United, BVB oder Leipzig? Erling Haaland hat sich wohl entschieden

ole gunnar solskjaer 2
Foto: daykung / Shutterstock.com
Anzeige

Vergangenen Freitag soll Ole Gunnar Solskjaer nach Salzburg gereist sein, um dort eine persönliche Unterredung mit Erling Haaland zu führen.

Der Youngster ist heiß begehrt, ein Winterabgang von RB Salzburg gilt als verbrieft. Welcher Klub den Zuschläg erhält, ist allerdings offen.

Natürlich würde ihn Solskjaer gerne bei Manchester United begrüßen, das dürfte der Cheftrainer seinem ehemaligen Schützling auch so vermittelt haben.

Vor dem Wechsel in die Premier League soll Haaland jedoch einen Zwischenschritt bevorzugen.

"Er weiß, was er tun will und was er tun wird. Ich muss den Spielern anderer Teams keinen Rat geben", lüftet Solskjaer laut BBC.

RB Leipzig und Borussia Dortmund werden als diejenigen Klubs gehandelt, die besonders gute Chancen auf einen Transfer besitzen.

In der vorigen Woche ist es mit beiden Interessenten zu Evaluierungen gekommen.

"Wir haben aufgezeigt, was wir ihm bieten können und welchen Part er bei uns einnehmen soll", erklärt RB-Sportdirektor Markus Krösche dem KICKER. "Jetzt liegt die Entscheidung bei ihm."

Und wie diese Entscheidung ausfallen wird, lässt sich aktuell nicht wirklich prophezeien.

Was sich aber schon jetzt feststellen lässt: Haaland, 19-jährig und 28-facher Saisontorschütze, wäre eine absolute Bereicherung für die Bundesliga.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!

Anzeige