Manchester United :United-Krise: David de Gea legt den Finger in die Wunde

Foto: efecreata mediagroup / Shutterstock.com
Anzeige

Alexis Sanchez und Romelu Lukaku sind weg, Ersatz wurde für die beiden Superstars nicht geholt. Vielleicht auch deshalb sieht David de Gea offenbar nicht genügend Qualität in seiner Mannschaft.

"Das Team ist, was es ist, und die Ergebnisse sind so, wie sie zuletzt nun mal waren", erklärte der Keeper der Red Devils bei SKY SPORTS.

Die Mannschaft sei nicht beständig genug, was aber nicht am Einsatz liege, so David de Gea weiter: "Ich glaube nicht, dass es an fehlender Bemühung liegt."

Der Nationalkeeper ergänzt: "Die Jungs geben ihr Letztes auf dem Feld, im Training, in Spielen. Man könnte vielleicht mangelnde Qualität in bestimmten Bereichen ausmachen, aber sicherlich keinen fehlenden Kampf."

Manchester United hat sich seit dem Abgang von Jose Mourinho vor gut einem Jahr nicht stabilisiert. Nach einem Zwischenhoch zu Jahresbeginn unter Nachfolger Ole Gunnar Solskjaer kriselt es nun wieder.

In der Premier League steht nur Platz neun zu Buche und in der Europa League setzte es eine wenn auch folgenlose, aber peinliche1:2-Pleite in Astana.

» Fred spricht über Rassismus-Vorfall im Manchester-Derby

» Warum Ruud van Nistelrooy von Cristiano Ronaldo genervt war

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige