Manchester City :United-Legende lobt: Das hat sich bei ManCity unter Pep Guardiola geändert

josep guardiola 36
Foto: Ververidis Vasilis / Shutterstock.com

Großes Lob für Pep Guardiola: Gegenüber dem DAILY MIRROR stellte Gary Neville die Entwicklung von Manchester City seit der Amtsübernahme des Katalanen im Sommer 2016 heraus.

"Meine Hauptkritik an Manchester City in den ersten Jahren, als sie Titel gewannen, war, dass ich immer das Gefühl hatte, dass sie sich alle zurücklehnten, nachdem sie einen Titel gewonnen hatten", erklärt der 85-fache englische Nationalspieler.

Neville weiter: "Während man unter Pep nach dem ersten Titel sehen konnte, dass er mehr wollte. Er hat ein Interview mit uns geführt. Da sagte er, er wisse, dass seine Spieler ihn in der nächsten Saison weniger mögen würden, da er so anspruchsvoll sein würde, weil er sie wieder auf das Niveau der Vorsaison führen wollte."

gary neville
Foto: Mjsegovia / Dreamstime.com

Hintergrund


Unter Guardiola holte Manchester City den Titel 2018 und 2019. Derzeit sind die Sky Blues Zweiter hinter Tabellenführer Liverpool und werden die Meisterschaft nicht erneut verteidigen können. Der Rückstand auf Liverpool beträgt bereits 25 Punkte.

Neville erwartet, dass Liverpool auch in der kommenden Saison hungrig sein und die Titelverteidigung anstreben wird: " Liverpool ist dazu in der Lage, aber Manchester City und Pep Guardiola werden hinter ihnen her sein."

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!