United-Leihgabe :Sporting will Nani halten, aber…

nani portugal
Foto: AGIF / Shutterstock.com

Dies berichtet das portugiesische Fachblatt A Bola. Der Sportzeitung zufolge würde Sporting den Offensivakteur zwar gerne behalten, aber die finanziellen Mittel reichen für eine Weiterbeschäftigung des Superstars nicht aus.

Der Portugiese wurde zu Saisonbeginn im Rahmen des Transfers von Marcos Rojo nach Manchester an Sporting ausgeliehen.

Im Sommer endet der Leih-Deal. Nanis Anschlussvertrag beim englischen Rekordmeister ist noch bis 2018 gültig.

Derzeit zahlt Manchester United den Großteil von Nanis Gehalt. Laut der englischen Tageszeitung Daily Star hat Nanis Berater Jorge Mendes bei Vize-Boss Ed Woodward  angefragt, ob man sich eine erneute Ausleihe vorstellen könne.

Hintergrund


Das Ergebnis der Anfrage ist unbekannt. Allerdings darf stark bezweifelt werden, dass United weiterhin den Großteil des 7-Mio-Jahresgehalts übernehmen wird, damit Nani weiterhin bei Sporting kicken kann.

Manchester United will Nani dem Vernehmen nach im Sommer verkaufen. Die gehandelte Ablösesumme in Höhe von knapp 20 Millionen Euro ist für Sporting aber wohl nicht zu stemmen.