Manchester United :United reagiert auf Formtief: Preisverfall bei Paul Pogba?

paul pogba 2018 503
Foto: Photo Works / Shutterstock.com
Werbung

Manchester United ist angeblich bereit, Paul Pogba (27) abzugeben. "United würde ihn gerne verkaufen und er würde gerne gehen, aber es gibt derzeit keinen Interessenten", zitiert THE ATHLETIC eine namentlich nicht genannten Insider.

Paul Pogba steht bei den Red Devils noch bis 2022 unter Vertrag. 2019 zeigte Real Madrid großes Interesse an einer Zusammenarbeit. Damals forderte United aber 160 Millionen Euro Ablöse für den Weltmeister und schreckte die Königlichen ab.

Mittlerweile würde sich Englands Rekordmeister angeblich mit einer deutlich niedrigeren Ablösesumme zufriedengeben. Umgerechnet 45 Millionen Euro würden United demnach ausreichen, um Pogba die Freigabe zu erteilen.

paul pogba 2018 4
Foto: Ververidis Vasilis / Shutterstock.com

Pogba spielt bisher die wohl schwächste Saison seit seiner Rückkehr von Juventus Turin im Sommer 2016. Zuletzt gab er zu: "Ich habe in meiner Karriere noch nie eine so schwierige Zeit erlebt."

Hintergrund


Ein Vereinswechsel könnte neuen Schwung in die Karriere des französischen Nationalspielers bringen. Das Problem: Pogbas Wunschverein Real soll mittlerweile abwinken und Eduardo Camavinga (18, Stade Rennes) als Transferziel verfolgen.

Auch Juve soll sich nicht mehr mit einem Comeback des United-Topverdieners (knapp 17 Millionen Euro pro Jahr) beschäftigen. Die Alte Dame hat ebenfalls ein Auge auf Camavinga geworfen.