Manchester United :Urgestein Ashley Young soll United verlassen

Foto: katatonia82 / Shutterstock.com
Anzeige

Urgestein Ashley Young  muss Manchester United verlassen. Wie ESPN berichtet, erwartet der Verteidiger nach der laufenden Saison seinen Abschied vom englischen Rekordmeister und ist bereit, mit anderen Vereinen zu sprechen.

Da sein Vertrag am 30. Juni ausläuft, darf er ab 1. Januar mit anderen Klubs über einen Wechsel reden.

Ashley Young, der 2011 von Aston Villa zu Manchester United wechselte und seit dem Sommer die Binde trägt, habe schon das Interesse von zahlreichen englischen Erst- und Zweitligisten auf sich gezogen, heißt es in dem Bericht weiter.

Nachdem der 34-Jährige in den zurückliegenden Spielzeiten stets auf 30 und mehr Spiele kam, durfte er aktuell nur elfmal in allen Wettbewerben ran.

Die Konkurrenz ist mit Aaron Wan-Bissaka, Luke Shaw und Brandon Williams auch in Zukunft wohl nicht verändert, sodass Young auch kein neues Vertragsangebot erwartet.

Insgesamt hat Young, der im Juli 35 Jahre alt wird, über 250 Pflichtspiele für Manchester United absolviert und wurde einmal Meister sowie Pokalsieger.

2017 gewann er mit Trainer Jose Mourinho die Europa League.

» Nemanja Matic: Gespräche mit Milan - auch Atleti lockt

» Ole Gunnar Solskjaer: So viel müsste United für seine Entlassung zahlen

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige