Maxi Gomez und Co. :Valencia vollzieht komplizierten Spieler-Tausch

Foto: EFECREATA.COM / Shutterstock.com
Anzeige

Maximiliano Gomez soll in den nächsten Jahren für den FC Valencia Tor um Tor erzielen.

Wie die Fledermäuse bestätigen, bindet sich der Angreifer vorerst bis 2024 an den Verein. Im Gegenzug gibt Celta Vigo die Verpflichtung von Santi Mina bekannt.

Mit dieser Spieler-Transaktion soll Valencia die Gomez-Ausstiegsklausel über 50 Millionen Euro umgangen haben.

Celta gibt in seinem Statement überdies bekannt, sich eine Weiterverkaufsbeteiligung an dem uruguayischen Nationalspieler gesichert zu haben.

Valencia entrichtet zusätzlich zum Spieler Mina eine Ablösesumme, die LEVANTE-EMV zufolge bei 14,5 Millionen Euro liegt, die sich durch Boni um 1,5 Millionen erhöhen kann. Dem aber nicht genug: Abwehrmann Jorge Saenz soll ebenfalls in den Deal verwickelt sein.

Demnach wird der 22-Jährige vorerst für zwei Jahre nach Vigo ausgeliehen, das ihn nach Ablauf dieses Zeitraums fest unter Vertrag nehmen kann. Offiziell verkündet wurde die Saenz-Ausleihe noch nicht.

Video zum Thema

Für Celta erzielte Gomez in der vergangenen Saison 13 Tore, fünf weitere legte er vor.

Mina beteiligte sich hingegen an zwölf Liga-Toren direkt, für ihn wird es eine Rückkehr in heimische Gefilde. Er stammt gebürtig aus Vigo und kickte dort bereits in der Jugend.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Anzeige