FC Barcelona :Valverde-Nachfolge: Barça denkt über alten Bekannten nach


Gerücht Ernesto Valverde (55) steht beim FC Barcelona nach dem Halbfinal-K.O. gegen Liverpool in der Kritik. Muss der 55-Jährige für einen alten Bekannten der Barça-Fans weichen?

  • Fussballeuropa RedaktionDienstag, 14.05.2019
Foto: CosminIftode / Shutterstock.com
Anzeige

Dass Barça in zwei aufeinanderfolgenden Jahren jeweils einen 3-Tore-Vorsprung in der Champions League noch verspielt, hat es noch nie gegeben.

Der Traum vom Triple ist nach dem 0:4 an der Anfield Road ausgeträumt. Ist damit auch das Wirken von Valverde im Camp Nou vorbei?

Valverde steht noch bis 2020 unter Vertrag und will nicht zurücktreten.  Der Chefcoach erklärte zudem, er genieße weiterhin das Vertrauen von Barça-Präsident Josep Maria Bartomeu.

Doch offenbar denken die Bosse bereits über eine Ablösung Valverdes nach.

Laut EL CHIRINGUITO DE JUGONES ist ein alter Barça-Bekannter ganz oben auf der Kandidatenliste: Ronald Koeman.

Der niederländische Nationaltrainer hielt einst als Abwehrchef die katalanische Defensive zusammen, holte mit Barça Meisterschaft und Europapokal.

Video zum Thema

Die als Gerüchte-Fabrikant bekannte Onlinezeitung DON BALON ernennt unterdessen Ajax-Coach Erik ten Hag zum Topfavoriten auf die Valverde-Nachfolge.

Weitere Kandidaten sollen sein: Quique Setién von Betis Sevilla und Ex-Barça-Verteidiger Laurent Blanc (zuletzt Paris Saint-Germain).

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Anzeige