Ajax Amsterdam :Van der Sar verrät: So kämpft Ajax um seine Jungstars


Die Erfolge der vergangenen Wochen richten den Fokus auf Ajax Amsterdam. Edwin van der Sar, beim Champions-League-Halbfinalisten als Generaldirektor tätig, erklärt, wie er um den Verbleib seiner Stars kämpft.

  • Andre OechsnerFreitag, 03.05.2019
Foto: mr3002 / Shutterstock.com
Anzeige

Edwin van der Sar will den Kader auch nach den Erfolgen in den letzten Wochen weitestgehend zusammenhalten.

Der Plan: Ajax Amsterdam zeigt den abwanderungswilligen Spielern ein ganz besonderes Video.

"Wir haben Andre Onana, Donny van de Beek, Matthijs de Ligt, Frenkie de Jong, Justin Kluivert, Kasper Dolberg und David Neres versammelt. Wir haben ihnen ein Video gezeigt, in dem jeder von ihnen mit einer Legende des Klubs auf ihrer Position verglichen wurde", berichtet van der Sar im GUARDIAN.

Ob die Methode am Ende Erfolg haben wird, zeigen die kommenden Monate. Bei Frenkie de Jong hat die Maßnahme offensichtlich nicht gefruchtet.

Der Ajax-Star hat bereits beim FC Barcelona einen langfristigen Vertrag unterzeichnet.

Es sei "gar kein Problem", meint van der Sar auf die Frage, ob er Probleme damit habe, dass Ajax seine Dienste als Ausbildungsverein verrichte.

Video zum Thema

"Solange die Spieler dem Klub drei, vier Jahre lang gute Dienste leisten, die Liga gewinnen und tollen Fußball spielen. Dann kann man gehen."

Als weitere Wechselkandidaten gelten derweil Matthijs de Ligt, Nicolas Tagliafico und Hakim Ziyech.

Bei Justin Kluivert fruchtete die Video-Maßnahme nicht. Der Sohn von Oranje-Legende Patrick Kluivert  hatte sich bereits im vergangenen Sommer zur AS Roma verabschiedet – er war der einzige Shooting-Star, der 2018 das Weite suchte.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Anzeige