»Das war mein größter Fehler

23.07.2015 um 07:59 Uhr
von Thomas Müller
Redakteur
Berichtete bis 2021 für Fussballeuropa.com über den internationalen Fußball und die Bundesliga.
rafael van der vaart
Foto: Maxisport / Shutterstock.com
Aktuelles Video zur Bundesliga

"Tottenham zu verlassen, war die dümmste Entscheidung meiner Karriere", sagte der 109-fache niederländische Nationalspieler laut dem Daily Mirror über seinen 2012 erfolgten Wechsel aus London nach Hamburg.

Teammanager Andre Villas-Boas habe ihm damals mitgeteilt, dass er im offensiven Mittelfeld nicht mehr die Nummer eins sei. "Das war seltsam für mich", so van der Vaart. Schließlich habe er zwei Jahre hervorragende Leistungen gezeigt.

"Also dachte ich mir, dass es besser ist, Tottenham zu verlassen. Dies bereue ich, denn dort hatte ich die zwei besten Jahre meiner Karriere."

Für die Spurs hatte der Spielmacher zwischen 2010 und 2012 gekickt, dann erfolgte die Rückkehr zu den Rothosen, wo van der Vaart bereits bis 2008 gespielt hatte.

Außerdem war der Superstar für Real Madrid (2008 bis 2010) und seinen Heimatklub Ajax Amsterdam aktiv.  In der kommenden Saison läuft van der Vaart für Betis Sevilla auf.