Real Madrid :Varane beteuert: Habe mit Mbappe nicht über Real gesprochen

Foto: Marcos Mesa Sam Wordley / Shutterstock.com
Anzeige

Die Gerüchteküche um Kylian Mbappe fällt oftmals auf fruchtbaren Boden.

Mal durch die Medien angestachelt, mal durch selbst getätigte Aussagen, bringt sich der Starmann von Paris St. Germain ins Gespräch.

Vor allen Dingen Real Madrid wird seit geraumer Zeit Interesse am Weltmeister nachgesagt.

Mbappe verweilt dieser Tage gemeinsam mit Raphael Varane bei der französischen Nationalmannschaft. Angeblich hatte der Real-Verteidiger zuvor mit Mbappe Kontakt – das Thema: dessen Wechsel nach Madrid.

"Ich habe nicht mit Kylian über Madrid gesprochen", stellte Varane während einer Pressekonferenz allerdings nun klar.

"Ich bin voll und ganz auf die französische Nationalmannschaft fokussiert. Ich habe nicht mit ihm darüber gesprochen und denke, dass er ebenfalls voll und ganz auf die Nationalmannschaft fokussiert ist."

Anzeige

In Spaniens Hauptstadt steht nach einer Katastrophensaison ein größerer Umbruch bevor.

Spieler wie Gareth Bale, James Rodriguez, Dani Ceballos oder Ersatztorhüter Keylor Navas sollen den Klub nach Möglichkeit verlassen.

Das erste von zwei Spielen haben die Franzosen um Raphael Varane und Kylian Mbappe unterdessen für sich entschieden.

Am Sonntag besiegte die Mannschaft von Didier Deschamps in Paris Bolivien mit 2:0. Varane spielte als Kapitän 90 Minuten, Mbappe wurde zur Halbzeit vom Feld genommen.

Am kommenden Samstag (20.45 Uhr) steht in Antalya das EM-Qualifikationsspiel gegen die Türkei auf dem Programm.

» Raphael Varane kann sich Abschied von Real Madrid vorstellen

» Real-Tribünenhocker: Schalke wagt neuen Anlauf bei Mariano Diaz

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige