Manchester United :Verband klagt Edinson Cavani an - Manchester United reagiert

imago edi cavani202012017
Foto: PA Images / imago images
Werbung

Der englische Fußballverband FA hat Anklage gegen Cavani erhoben. Der 33-Jährige soll gegen den Verhaltenskodex verstoßen haben. Es drohen drei Spiele Sperre. Der Neuzugang hat bis zum 4. Januar Zeit, um Stellung zu beziehen.

Was war passiert? Cavani hatte sich via Instagram für die Glückwünsche nach seinem Doppelpack gegen Southampton bedankt. Dabei verwendete Cavani den Ausdruck "Gracias Negrito" ("Danke kleiner Schwarzer").

Hintergrund

Wenig später löschte Cavani den Beitrag und entschuldigte sich für seine Wortwahl. Von Manchester United erhält der Südamerikaner nun Rückendeckung.

Man engagiere sich gegen Rassismus und habe die Anklage zur Kenntnis genommen. Böse Absicht habe jedoch nie hinter Cavanis Wortwahl gesteckt, teilte der Rekordmeister mit.

"Edinson und der Club sind sich darüber im Klaren, dass hinter der Nachricht, die er löschte und für die er sich entschuldigte, absolut keine böswillige Absicht steckte, sobald ihm mitgeteilt wurde, dass sie möglicherweise falsch ausgelegt wurde. Der Spieler und der Verein werden nun die Anklage prüfen und der FA antworten", so die Red Devils.

Video zum Thema