"Wäre kein großer Verlust" :Vereinslegende fällt sein Urteil über Paul Pogba

paul pogba 2018 4
Foto: Ververidis Vasilis / Shutterstock.com
Anzeige

Sollte Paul Pogba Manchester United bald den Rücken kehren, sieht Paul Scholes keinesfalls schwarz für seinen Ex-Verein.

"Ich denke nicht, dass seine Form in den zwei, drei Jahren großartig war", sagte die Legende der Red Devils.

"Ich bin mir sicher, dass auch andere Spieler einen guten Job machen würden."

Unter dem Strich ist für Paul Scholes klar: "Sein Abschied wäre kein großer Verlust für Manchester United."

Der ehemalige Mittelfeldspieler betonte weiter, dass es deutlich zu sehen ist, dass Paul Pogba weiterziehen möchte.

"Mit Real Madrid hat es ja aber aus irgendwelchen Gründen nicht funktioniert", ergänzte der 44-Jährige.

"Es würde mich aber nicht wundern, wenn es ein ähnliches Abkommen mit ihm wie damals mit Cristiano gibt."

Cristiano Ronaldo sollte vor seinem Wechsel zu den Königlichen noch ein Jahr bei United bleiben.

Scholes spielte seine gesamte Karriere für Manchester United und gewann mit den Red Devils zweimal die Champions League sowie elfmal die Premier League.

Inzwischen spielt die Mannschaft von Trainer Ole Gunnar Solskjaer nur noch in der Europa League. Dort wartet am Donnerstagabend Astana zum Auftakt.